Dienstag, 1. September 2015

Bikini-Body-Challenge 2016

Bildnachweis: FreeImages.com / Matthew Bowden
In etwa zwei Wochen schließt das Freibad. Dann heißt es für mich wieder "Ran an den Speck". Denn während der dreieinhalb Monate Freibad lasse ich so ziemlich alles schleifen. Für sportliche Betätigung ist es eindeutig zu heiß, Schwimmen finde ich furchtbar langweilig. Bahn auf, Bahn ab, Bahn auf, Bahn ab. Gähn. Außerdem bekomme ich nach dem Schwimmen immer Heißhunger. Da lassen wir das mit dem Sport lieber ganz. (Nein, ich gehe nicht gleich morgens oder abends zum Sport. Ich brauche mir das auch nicht vornehmen, weil ich es eh nicht durchhalte.)

Meine ganz persönliche Bikini-Body-Challenge 2016 startet also jetzt, hier und heute,

am 1. September 2015 und läuft bis zum 1. Mai 2016. 

Jeden Dienstag gibt es einen kleinen (humorvollen) Erfahrungsbericht mit allen Höhen und Tiefen. Ja, auch Tiefen. Als alter Abnehmhase weiß ich, dass die Anzeige auf der Waage nicht nur nach unten gehen wird.

Mein ganz persönliches Ziel sind in diesen acht Monaten 7 kg weniger. Klingt nicht viel, aber don't forget Weihnachten! Und die Vorweihnachtszeit startet laut Supermarktregal auch heute. Außerdem ist es sehr viel gesünder und stressfreier, 7 kg in acht Monaten statt in 4 abnehmen zu wollen.

Wenn du möchtest, kannst du ganz entspannt einsteigen und ebenfalls von deinen Erfolgen berichten. Aber: Ich nehme schon mein ganzes Leben immer wieder ab, ich sehe das längst schon nicht mehr ernst und verbissen. Mit Humor geht's außerdem viel leichter. Bist du ein pedantischer Miesepeter, dann erwähne den Hashtag #BBC2016 lieber nicht in deinen Blogposts!

Viel Erfolg!

Deine Karin

Kommentare:

  1. Liebe Karin!
    Schön, dass du das ganze nicht so verkrampft siehst.
    Ich habe vor ein paar Jahren super mit den Weight Watchers abgenommen.
    Habe allein weiter versucht abzunehmen und habe in den vergangenen Jahren sehr viel zugenommen.
    Ich fühle mich nicht mehr wohl in meiner Haut.
    Es sieht nicht schön aus und es fehlt mir, wieder so richtig schöne Kleidung tragen zu können.
    Momentan suche ich nach einer Möglichkeit, eine Diät oder Ernährungsumstellung zu finden, die sich in meinen vollen Zeitplan integrieren lässt.
    Liebe Grüße und viel Erfolg, Aletheia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aletheia!

      Ich nehme mit Schlank im Schlaf (SiS) ab. Besonders entgegen kommt mir, dass ich nicht jede Mahlzeit dokumentieren muss und lediglich beim Kochen die Beilagenmenge abwiege. Das Prinzip ist einfach und leicht umsetzbar, ohne zuviel beachten zu müssen. Vielleicht wäre auch das etwas für dich?

      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...