Dienstag, 20. Oktober 2015

Low Carb Pizza

Bild: Chefkoch.de / Mrs Erdnuss

Ich mag Pizza. Vor allem selbst gemacht. Doch Pizza ist das für den Abnehmwilligen, was das Weihwasser für den Teufel ist. Tu es nicht! Nein! Lass die Finger davon! Auch wenn man nicht viel an Kalorien spart, aber an Kohlenhydraten kann man sparen, wenn man zur Low Carb Pizza greift.

Low Carb meint ebenfalls den Verzicht auf Kohlenhydrate. Daher kann man hier auch das ein oder andere Rezept für Abends finden, wenn man SiS verfolgt. Das Geheimnis der Low Carb Pizza liegt im Boden. Sie ist nicht aus gewöhnlichem Teig, sondern auf der Basis von Thunfisch, Hüttenkäse und Ei. Zum Rezept gehts hier lang.

Thunfisch? Wäh! Igitt! Ja, ich hatte auch meine Vorbehalte. Vor allem, weil Thunfisch nun nicht zu meinen Leibspeisen zählt. Andere berichten, dass der Boden damit nur knatschig wird und mit einer richtigen Pizza so gar nichts gemein hat. Bei diesem Rezept ist dies nicht der Fall.

Es ist super einfach und es gibt einen schönen festen Boden. Durch den Hüttenkäse oder körnigen Frischkäse kommt auch der Thunfischgeschmack nicht sooooo durch. Zumindest wenn man mit dem Essen beginnt. So nach und nach erreicht er dann doch die Geschmacksnerven und dann wird es für Thunfisch-Verweigerer brenzlig.

Zu dick belegen kann man die Pizza auch nicht. Man muss auf alle Fälle darauf achten, keine "knatschigen" Lebensmittel zu verwenden. Tomaten sind da zum Beispiel schlecht. Aber ansonsten kann man sie nach Herzenslaune belegen.

Insgesamt schon eine gute Sache, muss ich zugeben. Dennoch wird es durch den Eigengeschmack eine richtige Pizza niemals ersetzen. Vielleicht sollte man sich ab und an dann doch eine Pizza vom Italiener gönnen. Man lebt schließlich nur einmal...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...